Spezifizierung

Interessengruppe

Forschung & Entwicklung, (Bio-)pharmazeutische Hersteller, Medienhersteller

Beschreibung

Ergänzung zu NAT basierten Mycoplasmen- und Sterilitätstests. Bestimmung der kontaminierenden Spezies mittels Sequenzierung.

Empfohlenes Probenmaterial

Amplikon aus einem zuvor positiven NAT-Mykoplasmen oder Sterilitätsassay.

Methode

Mehrfache Amplifikation mittels qPCR und Sequenzierung.

Angewandtes PCR-System

Entsprechend zuvor durchgeführtem Assay.

DNA-Extraktion

Je nach Assay direkte Aufreinigung des Amplikons oder Gelaufreinigung.

Prozesskontrolle

Entsprechend zuvor durchgeführtem Assay.

Probenvolumen / PCR

Entsprechend zuvor durchgeführtem Assay.

Durchschnittliche Bearbeitungszeit

72 bis 96 Stunden nach dem Erhalt der Probe, bzw. ab nachträglicher Beauftragung.

Empfindlichkeit der Methode

N/A

Konformität

N/A

Validierung

N/A

Probenanforderungen

Entsprechend zuvor durchgeführtem Assay.

Best.-Nr.

41-3001

Mengenrabatt verfügbar

Ja, auf Anfrage