Probenversand – Was Sie beachten sollten

Hier beschreiben wir einige allgemeine Konzepte und Ideen, die Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie Ihre Proben an die Minerva Analytix GmbH senden. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie sich bei irgendeinem Schritt unsicher sind. Sie können auch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Einsenden von Proben im Abschnitt „Service Anfordern“ finden.

Welche Art von Material kann eingereicht werden? Wir können biologisches Material bis zur Sicherheitsstufe 3 ** verarbeiten und analysieren. Unsere Dienstleistungen dienen ausschließlich der Qualitätskontrolle, nicht der klinischen Diagnose.

Wie viel Probe sollte eingereicht werden? Die meisten unserer Tests erfordern ein Minimum von 600 μl / Probe. Einige Tests wie Endotoxintests oder ein vollständiges Testpanel humane Viren (6 Viren) benötigen 1 bzw. 2 ml Probe. Wo finden Sie die benötigten Probenvolumina? Sie finden die erforderlichen Informationen entweder unter der jeweiligenTestbeschreibung (z.B. Mykoplasmen Analytik) oder auf dem entsprechenden Anforderungsformular.

Kann ich natives Material einreichen? Sollte ich meine Probe vor der Einreichung inaktivieren und wie? Dies hängt von Ihren eigenen Versandpräferenzen und der Testauswahl ab. Natives Material erfordert üblicherweise einen gekühlten Transport (Trockeneis oder Kühlpacks) und hierdurch entstehen in der Regel höhere Versandkosten. Die Inaktivierung wird dann in unserem Labor während der Probenvorbereitung durchgeführt. Hitzeinaktivierte Proben werden vor dem Versand bei 95 ° C für 10 Minuten in einem sterilen Reaktionsgefäß erhitzt, um DNA-Abbau und falsch negative Ergebnisse zu verhindern. Das so behandelte Material ist bei Raumtemperatur bis zu 5 Tage stabil. Wir haben eine umfangreiche Stabilitätsstudie durchgeführt. Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie weitere Ratschläge zum weiteren Vorgehen benötigen.

Wie erstelle ich ein Konto, wenn ich zum ersten Mal Proben einsende? Es ist überraschend einfach: Im Moment sind wir papierbasiert. Sie tragen Ihre Kontaktdaten auf dem jeweiligen Anforderungsformular ein und senden es unterschrieben zusammen mit Ihren Proben, wir erledigen den Rest für Sie. Wir erstellen ein Konto und Sie erhalten Ihren Ergebnisbericht per E-Mail / Fax im Voraus und das Original per Post ein paar Tage später. Wir arbeiten derzeit an einem Kundenportal, das Ihnen jederzeit den Zugriff auf den Probenstatus, Ihr Profil und die Kontaktinformationen ermöglicht. Wir hoffen, dass in Q3 / Q4 2018 unser elektronisches Datenaustauschsystem online verfügbar sein wird. Dann können Sie über Ihren favorisierten Weg zur Probeneinreichung selber entscheiden.